Leder


Schmuck aus Leder ist für Herren und Damen ein stilgerechtes Accessoire, welches ebenso zu eleganter Garderobe passt als auch zu Freizeitoutfits. Hochwertigen Schmuck aus Ledersorten bietet der Markt in einer Vielfalt von Varianten an. Es kann sich um Armbänder handeln, Armreife – ebenso Ketten aus verschieden gefertigten Ledersorten. Ebenso exklusive Verschlüsseaus Metall können sich für Schmuck aus Leder nahezu aufwertend ergeben. Neben den häufigeren Schwarz- und Brauntönen kann ebenso Schmuck aus Leder andersfarbig oder auch gemustert verfügbar sein. Hier gibt es – ähnlich wie bei der üblichen Stoffeinfärbung – ähnliche Techniken, Lederbänder und ähnliches einzufärben.

Wenn von Lederschmuck die Rede ist, dann meint man Arm- oder Halsbänder, von Lederschnüren, von Lederarmreifen oder auch als Haarschmuckaccessoires. Insbesondere bei Lederschnüren gibt es eine Vielfalt von Anwendungen: Indem hier Schmuckketten entstehen, können kleine Medallions, Perlen, Edelsteine, Monogramme und andere interessante Individualideen hier angebracht werden. Gerade mit silbernen oder goldenen Metalleffekten spielt das Material des Leders interessant zusammen: So ergeben sich Schmuckaccessoires, die für den Träger in haltbarer und dauerhafter Bedeutung bestehen können.
Leder kann man vielfältig schmücken und dekorieren – dies macht sich gerade bei Schmuckutensilien auch bemerkbar. Man kann Leder bemalen und neu einfärben – daher die Farbenvielfalt; ebenso Goldmuster und reliefartige Ideen können in der Verarbeitung berücksichtigt werden. Es ist sicherlich stets wichtig, sich vor einem Kauf darüber zu versichern, dass nicht für gerade das gewünschte Schmuckprodukt Leder von einer geschützten Tierart verwendet wurde. Diesem ist völlig bei der Idee des Kunstleders aus dem Weg zu gehen: Nachdem nun seit 5.300 Jahren ein Ledergebrauch (allerdings weniger als Schmuckutensil) in der Kultur der Menschheit nachgewiesen wurde (die Kleidung des „Ötzi“ bestand völlig aus Leder), kann für einzelne Schmuckartikel nun heutzutage Kunstleder dieselbe Wirkung erzielen. Dies auch im Rahmen der Materialfestigkeit: Auch Wasser- oder Temperatureinwirkungen können die einzelnen Materialgegebenheiten nicht schädigen.

Für die Schmuckartikel selbst eignet sich vom Prinzip her jede Form von Lederarten – ob es Wildleder ist oder raues Leder; beide sind gegerbt und mit beiden Arten lassen sich die Anforderungen verwirklichen. Für den Schmuck selbst sind lediglich Bänder notwendig oder bestimmte Hartanfertigungen für den Haarschmuck. Selten ist es das Material selbst, welches den Schmuckartikel als solchen ausmacht und betont. Es geht vielmehr um Nieten, um Kettenanhänger, um Gürtelschnallen um andere Accessoires, die aus Metall, Glas, Kunststoff oder anderen Dingen bestehen – hier kann man den Akzent durch Lederarten (oder Lederimitationen) betonen, um einer bestimmten Mode zu folgen oder der persönlichen Vorliebe.